REA VeriMax – der kleine REA VeriCube

REA VeriMax – der kleine REA VeriCube

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News DE

Das Prüfgerät REA VeriCube wurde permanent weiter entwickelt und erweitert. Das REA VeriCube Stativ für 3D Objekte, die Diffuse- und UV-Beleuchtung, die DPM Prüfung nach der ISO/IEC Norm TR 29158 und die Audit-Trail-Software wurde bereits für den REA VeriCube entwickelt. Neu hinzu gekommen ist der REA VeriMax – der kleine REA VeriCube.

Der REA VeriMax ist eine weitere Entwicklung

Der neue REA VeriMax ist ein speziell für den vollintegrierten Einbau in oder an Produktionslinien gebautes Prüfgerät für Matrixcodes. Durch seine geringen Abmessungen und mit einer vom Maschinenhersteller individuell programmierten Software findet der REA VeriMax in jeder Anlage seinen Platz.

Die Prüfung von optischen Codes unter Einhaltung definierter Winkel, Abstände und Beleuchtungen ermöglichen genaue und reproduzierbare Messergebisse und Qualitätsbewertungen gemäß den gültigen ISO Standards.

Neben dem integrierten Einbau in Produktionslinien, kann der REA VeriMax auch als eigenständiges Prüfgerät auf einem Stativ montiert werden.

REA-VeriMax-Stativ
REA VeriMax Stativ

Produktdetails des REA VeriMax

  • Modernes, offline Matrixcode Prüfgerät
  • Vollintegration in Maschinen und Anlagen, ideal für Maschinenbauer und OEMs oder als eigenständiges Prüfgerät mit Stativlösung
  • Abnehmbare obere Abdeckplatte mit austauschbarer Glasplatte und Gewinde für die Vorrichtungsmontage
  • Fest montiertes Objektiv für höchste Genauigkeit
  • Verdunkelte Messkammer zur Vermeidung von Umgebungslichteinflüssen
  • Gehäuse aus Aluminium Vollmaterial gefräst, Schutzklasse IP54
  • Berührungslose Codeprüfung mit CMOS-Kamerasystem
  • Rotlichtbeleuchtung 660 nm, 45° von vier Seiten
  • Prüfung nach ISO/IEC 15415 für gedruckte 2D Matrix Codes
  • Verifizierung nach ISO/IEC TR 29158 (frühere AIM DPM-2006 Richtlinie) für die Direktmarkierung von 2D Matrix Codes (optional)
  • Verifizierung nach GS1-Spezifikation und GS1 Datenstruktur
  • Überprüfung optionaler Parameter zur Optimierung des Druckprozesses
  • Mehrsprachige Benutzeroberfläche und Berichte
  • Einstellungen für benutzerdefinierte Profile, für eine einfache Bedienung und eine schnellere Auswahl
  • Spezifische Codeauswahl zur Erfüllung der Anforderungen der Pharmaindustrie
  • 24 Volt Spannungsversorgung für die Maschinenintegration. Für den Stand-alone-Betrieb / Evaluation Kit steht ein separates 24V-Netzteil zur Verfügung

Technische Daten des REA VeriMax

  • Code Prüfgerät und Messgenauigkeit in Konformität mit ISO/IEC 15426-2 und ISO/IEC 15426-1
  • Prüffenstergröße 35 x 28 mm, Brennweite 12 mm
  • REA VeriMax Software für Windows
  • Rotlicht-LED 660nm
  • Beleuchtungswinkel 45°, vierseitig
  • Stromversorgung24V DC (1A) (Steckernetzteil enthalten im Evaluation Kit)
  • M12 Ethernet-Anschluss für GigE Vision-Kommunikation (Anschlusskabel optional verfügbar)
  • Kameraauflösung 1280 x 1024 pixel
  • Kameraschärfe- und Blendeneinstellung ab Werk fest eingestellt
  • Tiefenschärfe bis zu + 2 mm
  • Maße: 120 x 120 x 120 mm (B/L/H) mit Tasten 126 mm
  • Gewicht: 1560 g ohne Verbindungskabel und Halterungen
  • Windows 7, 8.1 und 10 (64 bit)

Installierte Codearten

2D Matrix Codes: 

  • GS1 Data Matrix (z. B.: für Pharmacodes)
  • DataMatrix
  • QR-Code
  • GS1 QR Code
  • MicroQR-Code
  • Aztec Code
  • PDF 417
  • Dotcode
  • HanXin Code